Ein deutsches Stipendium hat mich an die Musikhochschule Köln gebracht. Ich war damals 22 Jahre alt und habe bei Rainer Brüninghaus und John Taylor studiert. Davor in Chile mit Maria Iris Radrigan am Conservatorium in Santiago de Chile. Jeder von ihnen war ein fantastischer Lehrer und heute fühle ich mich verpflichtet, das,  was ich gelernt habe, weiterzugeben: Pädagogik ist Teil meines Lebens ...Mehr...

Mit meiner Band "Matucana" haben wir zwei CDs auf den Markt gebracht. Bei beiden spielte Charlie Mariano mit, ein Geschenk! Auch Alex Acuña (Weather Report, Lyle Mays) hat bei einer dieser CDs mitgewirkt.

Unter eigenem Namen habe ich 4 CDs eingespielt und veröffentlicht, zwei davon wurden vom chilenischen Kulturministerium gefördert und finanziert.

Meine Kompositionserfahrungen sind breit gefächert:

für Orchester, Piano und Trutruca (indianisches Horn), generell für lateinamerikanische Instrumente, Chor und Solisten, Elektro-Analoge Instrumente etc.

Aufgeführt wurde diese Musik auf Bühnen wie der Berliner Philharmonie, BBC oder auch der Royal Festival Hall in London. 

Die traditionelle Musik aus Lateinamerika ist und bleibt für mich Quelle der Inspiration und jedes Mal tauche ich tiefer in ihre "Sprache" ein.

Parallel dazu öffne und konfrontiere ich mich mit neuen Wegen der Komposition. Auf diese Weise schaffe ich einen Kanal, der meine Neugier und meinen Respekt gegenüber der Musik seit vielen Jahren verbindet.